Kontakt

bei Fragen oder Anregungen schreiben Sie uns bitte eine Mail an:

info(at)roesrathgemeinsamgestalten(dot)de [ nospam ;) ]

 

oder Sie hinterlassen uns Ihre Antworten / Kommentare zu  den einzelnen Beiträgen !
Unter jedem einzelnen Beitrag ist dies möglich!

Bitte beachten:
Erste Kommentare neuer BLOG-Nutzer zu Beiträgen müssen einmalig freigeschaltet werden!

4 Gedanken zu „Kontakt“

  1. Guten Tag,
    Vielen Dank für Ihre Antwort! Ich möchte mich gerne an der Vereinsarbeit beteiligen.
    Sicher sind es „nur“ die Anwohner der Land- und Hauptstraße, dennoch ist die Umwelt- und Gesundheitsbelastung sowie die Straßenschäden ein Problem aller Rösrather, zumal z.B die Grundschule auch an der Hauptstraße liegt. Tempo 30 ist für die meisten Auto und LKW Fahrer meiner Beobachtung nach ein Fremdwort.
    Ich bin motiviert, gemeinsam etwas zu bewegen!
    Viele Grüße
    Yasemin Okyay

  2. Guten Tag,
    Wir sind eine kleine Familie und neu in Hoffnungsthal. Ich komme ursprünglich aus dem Bergischen Land (Overath). Wir haben ein Haus an der bergischen Landstraße gekauft. Leider stellen wir nun fest, dass neben dem Autoverkehr ein enormes Aufkommen an LKW Verkehr hier durchgeht! Eindeutig wird hier in beide Richtungen mit überhöhter Geschwindigkeit abgekürzt. Uns war das vorher nicht bekannt. Die Folgen neben der Lärmbelästigung sind evident, man schaue sich nur einmal die Straßen hier an. Was wurde bisher unternommen? Ich konnte bisher eine Diskussion aus dem Jahr 2013 finden, geändert hat sich aber nichts Grundlegendes. Für mich ist klar, dass das so nicht weitergehen kann! Warum toleriert die Stadt Lärmbelästigung, Abnutzung der Straßen und Mautumgehung? Es betrifft schließlich die ganze Stadt?! Über Infos und Anregungen würde ich mich freuen.

    Viele Grüße Y.Okyay

    1. Herzlich willkommen im Hoffnungsthaler Sülztal!
      Leider ist der Straßenlärm entlang der Bergischen Landstr. ein zunehmendes Problem geworden – neben dem Nachtfluglärm.
      Dieser BLOG ist eingerichtet worden zur Diskussion der Stadtentwicklung allgemein, mit dem Schwerpunkt einer planvollen Bebauungspolitik.
      Die Initiative „Rösrath gemeinsam gestalten“ besteht im Kern (AK Stadtentwicklung) aus Mitgliedern des Vereins „Lebenswertes Sülztal„, dessen Vorstand ich angehöre.
      Im Rahmen der Arbeit dieses Vereins bemühen wir uns auch um die Diskussion der Lärmproblematik. Bezüglich des Nachtfluglärms sind hier Tausende betroffen und eben auch jene, die wie ich die Stadt noch als eine Idylle der Ruhe erleben durften. Bezüglich des Straßenlärms sind es eben („nur“) jene, die entlang der Ausfall- und AB-Verbindungsstraßen wohnen. Mehr zum Umgebungslärm erfahren Sie unter http://www.umgebungslaerm-kartierung.nrw.de/ und bei der Stadt Rösrath unter „Lärmaktionsplanung
      Gerne laden wir Sie ein, sich im Rahmen unserer Vereinsarbeit aktiv für ein „lebenswertes Sülztal“ und weniger Umgebungslärm zu engagieren!
      viele Grüße
      Heiner Mersmann
      für den Verein „Lebenswertes Sülztal“

      1. Ergänzung:
        auf Seite 16 der potenziellen Maßnahmen in der Rösrather Lärmaktionsplanung von 2013 heißt es u. a. zum
        „LKW-Verkehr zwischen der A4 und A3 (mautfreie Schleichwege) – In diesem Zusammenhang ist zu prüfen, wie sich der LKW-Verkehr zwischen der A3 und der A4 seit Einführung der Mautpflicht entwickelt hat und ob ggf. Instrumentarien zur Reduzierung des LKW-Aufkommens zur Verfügung stehen.“
        Vielleicht sollte die Stadt Rösrath gelegentlich mal an diese Prüfung erinnert werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

STADTENTWICKLUNG BÜRGERBETEILIGUNG