B-Plan 119 „Kirchweg“ – Einstellung des Verfahrens

In der  Sitzung des Bau- und Planungsausschsses vom 11.06.2018 wird unter TOP 3 die „Aufhebung des Aufstellungsbechlusses und Einstellung des Verfahrens“ zum Bebauungsplan Nr. 119 Kirchweg angekündigt.
Nach dem 11.06. hier mehr zu den Hintergründen!

Update: Kölner Stadt-Anzeiger vom 13.06.:
Nur 15 statt 74 Häuser Baugebiet in Rösrath schrumpft erheblich zusammen – Quelle: https://www.ksta.de/30612186 ©2018
„…. stimmten mit großer Mehrheit dafür, das ursprüngliche Bebauungsplan-Verfahren „Kirchweg“ einzustellen, die Bebauung der Gesamtfläche wird damit demonstrativ beerdigt. Stattdessen beschloss der Ausschuss ein neues Bebauungsplan-Verfahren für die Teilfläche im nördlichen Bereich und wählte dafür einen neuen Namen: „Heidchenwiese“. Zwar liegt der Kirchweg näher an dem nun anvisierten, kleineren Areal als die Straße Auf dem Heidchen, doch wollte die Stadt auf mit dem Namen einen Neustart signalisieren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.